Bilder aus unseren Wäldern

Planegger Holz – angeblich wertloser Fichtenwald
Wertlos? Wunderbares Moos in Nahaufnahme im Planegger Holz. So, wie wir das bis vor wenigen Jahren überall hatten in unseren Wäldern.
Planegger Holz – angeblich wertloser Fichtenwald. Ihm droht das gleiche Schicksal wie Forst Kasten (siehe unten). Wir wollen diese Bäume bewahren! Ganz in der Nähe wird die geschützte Haselmaus vermutet.
Die geschützte Haselmaus (© BUND / Ralf Meyer)
Planegger Holz – angeblich wertloser Wald
Forst Kasten: Ehemals Wald – nun ‚Fernblick‘ von Süden bis nach München-Großhadern
Forst Kasten: Ein ehemals idyllischer Pfad, der zu einer idyllischen Lichtung führte. Das Bild entstand während der Rodungen; die großen Bäume sind schon gefällt.
Forst Kasten: Der gleiche Pfad nach dem Frevel – angeblich für ‚Wachstum und Wohlstand‘
Forst Kasten: Unser Wald :-(((
Forst Kasten: Verfüllt wird mit Bauschutt, der mit Lkw durch die umliegenden Orte angeliefert wird.
Forst Kasten: Der giftige Bärenklau, der in Verbindung mit Sonnenlicht Verbrennungen verursacht, breitet sich in den aufgeforsteten Gebieten aus. Derartigen Wald kann niemand mehr betreten!
Nochmal Planegger Holz: Spaziergänger sollen Rücksicht nehmen auf Wild – bis die Bagger kommen und die Rehe ihr Zuhause verlieren…
Nach dem Windwurf v.a. beim Orkan 2015 wurde innerhalb des Waldes an betroffenen Stellen aufgeforstet, vieles verjüngte sich selbst. Das soll nun tatsächlich alles für den Kiesabbau wieder verschwinden.

Copyright © A. Pfeiffer, Ausnahme Haselmaus