UNTERSCHRIFTEN-AKTION ‚Würmtal-Appell 2019‘

Sie möchten auch, dass unser Wald stehen bleibt? Dann helfen Sie mit!

(Stand 21. Oktober 2019: 11.400 Unterschriften)

Unterschreiben Sie unseren WÜRMTAL-APPELL 2019 !


Rettet den Würmtaler Wald!

Kahlschlag & Kiesabbau in Forst Kasten & Planegger Holz stoppen!

Wir sammeln weiter, ein genauer Endtermin steht noch nicht fest.

Unser Ziel sind in jedem Fall mehrere Tausend Unterschriften!

Der Würmtal-Appell 2019 richtet sich gezielt mit jeweils einer konkreten Bitte an Eigentümer, Entscheider und Institutionen (v.a. Fa. Glück, die Grundeigentümer, Behörden, politische Gremien, Münchens OB Reiter, Landrat Christoph Göbel und Ministerpräsident Markus Söder).

Wir wollen allen Würmtalern, Germeringern, Münchnern und sonstigen Interessenten Gelegenheit geben, den Würmtal-Appell 2019 mit ihrer Unterschrift zu unterstützen.

Hier können Sie das zum Würmtal-Appell 2019 gehörige Unterschriftenformular herunterladen und ausdrucken:

Unterschriftenformular_V04_final_06072019

Hier können Sie das Deckblatt mit dem Würmtal-Appell 2019 herunterladen und ausdrucken (wobei es zur Teilnahme genügt, nur das Unterschriftenformular auszudrucken).

Wuermtal_Appell_2019_V04_final_06072019

Die Adressen, an die Sie die ausgefüllten Unterschriftenformulare schicken können, finden Sie oben rechts in der Ecke des Unterschriftenformulars.

Sammeln Sie gerne auch selbst, z.B. bei Nachbarn, Freunden, Kollegen, im Verein, etc.

Eine Gemeinschaftsaktion von Wald-Neuried-Erhalten, Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe München und Ortsgruppe Krailling, Grünzug-Netzwerk Würmtal e.V., unterstützt von zahlreichen Bürgern, unter dem Dach von Rettet den Würmtaler Wald. Weitere herzlich willkommen !

Eine Abordnung der Würmtaler Bürgerinitiativen hat am Montag, 01.10.2019, Landrat Göbel die ersten 10.000 Unterschriften präsentiert.

Wir sammeln weiter! Hier finden Sie die Formulare. Einfach eintragen und an uns abschicken! Oder, noch besser: Auch Familie, Freunde, Bekannte, Kollegen, Nachbarn etc. eintragen lassen und dann erst an uns schicken!

Einen kleinen Info-Stand aufgebaut haben anlässlich der Präsentation Aktive von Wald-Neuried-erhalten und Rettet den Würmtaler Wald.

Spenden für Druckkosten

Falls Sie uns unterstützen möchten bei den Druckkosten von knapp 600 Euro für 30.000 Exemplare des Würmtal-Appells, den wir an möglichst viele Haushalte im Würmtal, Germering und evtl. auch München verteilen wollen, damit auch BürgerInnen ohne Internet-Zugang oder solche, die ansonsten an die Informationen einfach nicht herankämen, teilnehmen können, freuen wir uns über eine Spende. Diese ist steuerlich abzugsfähig. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie eine Bescheinigung benötigen.

Spenden für unsere Initiative ‚Rettet den Würmtaler Wald‘ müssten Sie aus organisatorischen und rechtlichen Gründen bitte auf das Konto des Grünzug-Netzwerks Würmtal e.V. überweisen. Bitte geben Sie Ihren Namen und den Verwendungszweck ‚Druckkosten Würmtal-Appell‘ an.

Kontodaten
Grünzug-Netzwerk Würmtal e.V.
Verwendungszweck ‚Druckkosten Würmtal-Appell‘
IBAN: DE03 7025 0150 0010 9506 16
Kreissparkasse München – Starnberg – Ebersberg

Danke!